Gastvortrag mit Mansour Hasno

Hand in Hand – Kontaktpersonen für Geflüchtete e.V. lädt ein zu einem Gastvortrag von Mansour Hasno in den Räumlichkeiten des Vereins:

Mansour Hasno (BA Philosophie und ehemaliger Lehrer in Syrien) beschäftigt sich in seinem Vortrag mit den Fluchtursachen und deren Auswirkungen auf Syrien. Er untersucht das Phänomen der Radikalisierung und den Terror der Diktatur und deren Auswirkungen auf die syrische Gesellschaft und geht der Frage nach, welche psychischen Belastungen die Menschen mitbringen, die dem Terror ausgesetzt waren. Er versucht mit Blick auf langfristige Auswirkungen ein Bild für Syriens Zukunft zu malen – in Abschottung und Konflikten sieht er keine mögliche Handlungsstrategie, sondern plädiert für Aufklärung, kulturellen Austausch und einen richtigen Umgang mit den Talenten der Geflüchteten, um gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten.

Anschließend wird es noch eine Diskussionsrunde geben, bei wir miteinander ins Gespräch kommen wollen.

Wann?
19.05.2019 | 16.00 – 18.30 Uhr

Wo?
Kreuzkirche
Friedrichstraße 1
42105 Wuppertal

Du willst den Termin nicht verpassen und nutzt Facebook? Hier lang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.