Abschlussfeier des Projekts »Wohlstands-Transformation Wuppertal«

Abschlussfeier des Projekts „Wohlstands-Transformation Wuppertal“ (WTW) am 6.3. um 18h in der CityKirche Elberfeld
Drei Jahre lang hat das vom Bund geförderte Projekt in ganz Wuppertal und besonders auch im Mirker Quartier den Wandel unterstützt: ein alternatives Verständnis von einem guten Leben wurde gemeinsam entwickelt und in Verwaltung und Vereine getragen. Rund um die B7-Sperrung, im Mirker Quartier, am Arrenberg und in Wichlinghausen/Oberbarmen wurden verschiedene Dimensionen dieses guten Lebens untersucht und mit lokalen Akteuren verstärkt. Im Mirker Quartier betraf dies insbesondere das Forum:Mirke selbst, ebenso wie die gegründete Coforschungs-Gruppe, die viel Wissen über das Viertel zusammengetragen und zur Verfügung gestellt hat.
Insgesamt versteht sich WTW als Auftakt für eine langfristige Zusammenarbeit von engagierter Wissenschaft mit engagierter Stadtgesellschaft – eine sogenannte „transformative Forschungsinfrastruktur“ ist entstanden. Wir blicken also auf die Erfolge und Herausforderungen von WTW und natürlich auch die zentralen Folgeprojekte und Anschlussarbeiten!
Die Veranstaltung ist natürlich frei, um Anmeldung wird gebeten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.