Gehwegparken – ein strukturelles Problem | Aktion Wuppertaler Mobilitätsbündnisse

Mobilität ist ein bewegendes Thema. Und so gibt es auch in der Stadt, in der die Züge bereits seit über 100 Jahren durch die Luft schweben, nach wie vor grundlegende Problematiken in Bezug auf Mobilität. Insbesondere in den Gründerzeitquartieren der Wuppertaler Nordstadt ist es gängige Praxis, das Auto zumindest teilweise auf dem Gehweg abzustellen. Ein Bündnis verschiedenen Wuppertaler Verkehrsinitiativen hat […]

Weiterlesen

Forum:Mirke 40 | 15.Dezember

Das nächste Forum:Mirke trifft sich am 15.Dezember 19.00 Uhr voraussichtlich digital. Anmeldungen bitte wieder unter info@quartier-mirke.de Wir wollen über den Verkehr im Quartier sprechen und haben Herrn Meyer, Verkehrsdezernent in Wuppertal, eingeladen. Er hat sein Kommen bestätigt. Im Quartier ist im nächsten Jahr mit einigen verkehrlichen Änderungen zu rechen. Mit dem Solar Decathlon werden hohe Besucherzahlen in unser Quartier kommen […]

Weiterlesen

Mobilstation am Ölberg – auch eine Idee für die Mirke?

  In unserer Nachbarschaft auf dem Schusterplatz am Ölberg gibt es seit ca. einem Jahr eine Mobilstation an der mehrere Verkehrsmittel des Umweltverbundes an einem Ort zur Verfügung gestellt werden. Es gibt eine Fahrradgarage für 12 Fahrräder oder Pedelecs, eine weitere Cambio Car-Sharing-Station, 6 Fahrradbügel und zwei Taxen-Stellplätzen befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Linie 643 der WSW. Diese Ausstattung […]

Weiterlesen

Forderungen der Arbeitsgruppe A 46 still

Die Gruppe A 46 still hat fogende Forderungen an Helge Lindh MdB gsandt.   Schutz der entlang der Autobahn lebenden Menschen vor gesundheitsschädlichen Emissionen der A46 Eigentlich handelt es sich hier nicht nur um die unsere Gesundheit beeinträchtigen Lärmemissionen sondern auch z.B. um Feinstaub, NOx. Die an der Autobahn lebenden Menschen müssen effektiv davor geschützt werden. Verbesserung des aktiven Lärmschutzes […]

Weiterlesen

Reden über die Wohnqualität an der A 46 – Helge Lindh lud am 7.4.2020 zu einem Gespräch ein.

Wegen sozialer Distanzanforderung  durch Corona fand „Reden mit Herrn Lindh über die Wohnqualität an der A 46“ digital in einer Telefonkonferenz statt. Eingeladen waren Bürger*innen aus Wuppertal, die sich für eine bessere, weil leisere Wohnsituation entlang der A 46 einsetzen und sich dafür in unterschiedliche Gruppierungen engagieren. Mit der Telefonkonferenz sollte ein Kontakt unter den Initiativen hergestellt werden. „Die geplante […]

Weiterlesen
1 2 3