„Literatur auf der Insel“ mit Philipp Weiss

am 11.Juni um 19.30

Vielfach wurde die Lesung von Philipp Weiss verschoben, nun ist es soweit. Am Freitag kommender Woche dürfen wir bei „Literatur auf der Insel“ im Café ADA wieder Publikum begrüßen!

In  seinem fünfbändigem Roman „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“erzählt Philipp Weiss von der Verwandlung der Welt im Anthropozän, jener Epoche der Erdgeschichte, in welcher der Mensch zur zentralen gestaltenden Kraft geworden ist. Zwischen Frankreich und Japan, zwischen dem 19. und dem 21. Jahrhundert, in Form von Enzyklopädie, Erzählung, Notizheft, Audiotranskription und Comic entwirft dieser kühne Roman ein Panoptikum unserer fliehenden Wirklichkeit.

Die Veranstaltung läuft sowohl live vor Ort im ADA als auch im LIVE-STREAM auf „dringeblieben“!

Café ADA // Tickets  bei wuppertal-live:
https://www.wuppertal-live.de/?358616

LIVE-STREAM // Tickets:
https://dringeblieben.de/videos/literatur-auf-der-insel-mit-philipp-weiss

Eine Veranstaltung von INSEL e.V.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtsparkasse Wuppertal, die Jackstädt-Stiftung, die Kunststiftung NRW und das Kulturbüro Wuppertal.

Gastgeber: Torsten Krug und Uta Atzpodien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.