Geschichte vor Ort – stadthistorische Wanderungen im Mirker Quartier

Geschichte vor Ort – stadthistorische Wanderungen Arbeiter*innen-Widerstand in der Elberfelder Nordstadt: Mirker Quartier Das Mirker Quartier war in den 30iger Jahren noch stark industriell geprägt und mehrheitlich von Arbeiter*innen bewohnt. Eine Hochburg der organisierten Arbeiterbewegung war der Großbetrieb Cosman, Villbrandt & Zehnder (später Gold-Zack) in der Wiesenstrassse. Hier entstanden in der NS-Zeit auch freie Gewerkschaftsgruppen, die aber von der Gestapo […]

Weiterlesen

UtopiastadtGarten | Ein Ruheort im urbanen Raum

Wuppertal ist eine der grünsten Großstädte Deutschlands – manche Statistiken reden sogar von der grünsten Deutschlands. Zahlreiche Wälder und Ackerflächen umgeben die Peripherie der Talstadt, und auch im urbanen Raum zieren zahlreiche Parks, wie die Hardt oder die Barmer Anlagen, die Stadt. Die Wuppertaler nutzen diese als Ort der Erholung und des Entspannens. Die Gärtner*innen des UtopiastadtGartens haben eine etwas […]

Weiterlesen

Mobilstation am Ölberg – auch eine Idee für die Mirke?

  In unserer Nachbarschaft auf dem Schusterplatz am Ölberg gibt es seit ca. einem Jahr eine Mobilstation an der mehrere Verkehrsmittel des Umweltverbundes an einem Ort zur Verfügung gestellt werden. Es gibt eine Fahrradgarage für 12 Fahrräder oder Pedelecs, eine weitere Cambio Car-Sharing-Station, 6 Fahrradbügel und zwei Taxen-Stellplätzen befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Linie 643 der WSW. Diese Ausstattung […]

Weiterlesen

Hits im Hinterhof | Kultur sucht sich ihre Wege

Die Kultur hat es schwer unter vorherrschenden Umständen. Die anhaltende Pandemie macht es unmöglich ein Kernelement dieser zu erschaffen – das soziale Moment. Umso wichtiger ist es Kultur neue Räume zu öffnen und neuartige Wege zu finden, sie an die Menschen heranzutragen. Annette Knospe und Dr. Alexandra Rosenbohm haben vor einigen Wochen diesen Schritt im Quartier gewagt. Sie organisierten ein […]

Weiterlesen
1 2 3 4 85