Seminararbeit: Die Commons‘ Insel im Alleingang – kann das funktionieren? (Sophie Jansen/Fabrice-Noel Köhler/Cansu Özcan)

Jahr: 2017 Räumlicher Fokus: Friedrichstraße – neue Friedrichstraße Methoden: Recherche vor Ort, Recherche über Stadtarchiv Produkt der Arbeit: Analyse & Konzeptentwicklung für Commons in der Nordstadt Zusammenfassung: Die Diakoniekirche in Wuppertals Nordstadt ist ein wichtiger Knotenpunkt, der das Quartier verbindet und ein verdeckter, sich im Umbruch befindender Commons-Diamant ist. Neben baulichen Barrieren und ungewöhnlich hohem Leerstand für zentrumsnahe Viertel, möchten […]

Weiterlesen

Auflösung des Initiative Kreuzkirche e.V | Im Interview mit Holger Kreft und Andreas von Thienen

Die Diakoniekirche ist ein unabdingbarer Teil des Quartier Mirke. Mit ihrer zentralen Lage mitten auf der neu entstehenden „Fahrradstraße Friedrichstraße“ und dem umliegenden »Inselgarten«, ist sie nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken. Hier fanden in den vergangenen vier Jahren zahlreiche außerkirchliche Kunst- und Kulturveranstaltungen, Netzwerktreffen und Forschungsprojekte einen Raum der Möglichkeiten. Doch das wird wahrscheinlich in diesem Umfang vorerst ein […]

Weiterlesen

Forum:Mirke 35 | 16. Februar 2021

Das Forum:Mirke findet wieder digital statt. Mit 37 Teilnehmenden ist der Zuspruch wieder sehr gut. Nach einer kurzen Info zur Handhabung von Wortmeldungen über das Chat, kann der inhaltliche Teil des Forums beginnen. Gedenkort für Geflüchtete Jürgen Rau von der Initiative Seebrücke Wuppertal informiert über die Planung eines Gedenkorts für Geflüchtete. Dieser Ort soll daran erinnern, dass viele neue Mitbürger*innen […]

Weiterlesen

Ein Raum der Stille für die Mirke | ein Quartiersworkshop

Die Diakoniekirche stellt seit Jahrzehnten einen belebten Ort mitten im Quartier Mirke dar. Als Insel der Erholung dient sie Bedürftigen als Ort der Unterstützung und der ruhigen Einkehr, Nachbar*innen als Ort des Austausches und Kreativen als Ort des Auslebens. Im Jahr 2017 gab die Diakonie Wuppertal bekannt, dass das Kirchengebäude, auf Grund der hohen Nebenkosten, nichtmehr länger tragbar sei und […]

Weiterlesen

Freitags um 4

Die Diakoniekirche lädt ein, zu einem etwas anderen Gottesdienst: Wofür bist du (heute) dankbar? fragen wir am 1. Februar. Eine gute Frage, aber – etwas sperrig. Das liegt auch an dem Wort „dankbar“. Einerseits ist Danken eine Frage der Höflichkeit, das lernen wir schon als Kinder. Andererseits geht es hier um mehr als nur um eine Floskel. Darum: Dankbar sein, […]

Weiterlesen
1 2 3 4