Golow – Slowly (mit Visuals von Gregor Eisenmann) in der Diakoniekirche

Der junge Wuppertaler Produzent und Musiker Golow verzauberte bei seinem letzten Konzert in der Diakoniekirche seine Zuhörerschaft. Zwischen Songs die tiefe Blicke in sein Leben und sein Gedanken ermöglichten, ließ Fabian Nette seine Lichtskulpturen erleuchten, und Gregor Eisenmann schuf mit Hilfe seiner Visuals ein Feuer für die Augen. Die Diakoniekirche erstrahlte in nie zuvor gesehenem Licht – sehenswert!

Weiterlesen

Trassenrave 2018

Der 4. Trassenrave steht vor der Tür: Hier findest du alle Informationen zur VEranstaltung: Utopiastadt und Ich Geb Mir Die Muk präsentieren:   TRASSENRAVE 2018 Ein Festival für House & Techno Sounds Irgendwo in Utopiastadt Einmal im Jahr verwandelt sich das Open-Air-Areal rund um den historischen Bahnhof Mirke in einen geräumigen Dancefloor für elektronische Tanzmusik. Mindestens 1500 Tänzerinnen und Tänzer […]

Weiterlesen

Trassenjam 2018 | »Eine der größten Tanzflächen im bergischen Land!«

Am Samstag, dem 14. Juli 2018, fand der dritte Trassenjam irgendwo in Utopiastadt statt. Rund 4500 reggaebegeisterte Besucher*innen tanzten bis in die Abenstunden hinein und erzeugten eine unglaublich mitreißende Atmosphäre. Um 21 Uhr musste die Veranstaltung auf Grund des riesigen Interesses der Wuppertaler*innen frühzeitig beendet werden. »Zwischen Reggaeszene und Kulturstandort Wuppertal« Wer am vergangenen Samstag die Flächen des ehemaligen Bahnhof […]

Weiterlesen

STEP ONE | der erste Schritt in die Musikszene

»STEP ONE – der erste Schritt in die Musikszene« Zum zweiten Mal treffen sich in der Diakonie-Kirche in der Friedrichstraße 1 (Elberfeld)  junge Musiker, um Bühnenerfahrung zu sammeln, ihre Musik einem interessierten Publikum vorzustellen, neue Kontakte zu knüpfen und sich als Teil der Wuppertaler Musikszene zu fühlen. Folgende KünstlerInnen stehen dieses mal auf der Bühne: Syvation aus Remscheid – 2 […]

Weiterlesen