Das Ende der Regelmäßigkeit des Viertelsprechers

Nach 7 Jahren Viertelsprechertum ist das Ende der Regelmäßigkeit für Olaf Reitz erreicht. 7 lange Jahre läutete an jedem 15. eines ungeraden Monats, um 17 Uhr die Glocke: Es war Zeit für den Viertelsprecher. Er ist das Sprachrohr für Nachrichten, Mitteilungen, Botschaften und Anzeigen aus dem Mirker Quartier. Er verliest, was man immer schon mal allen mitteilen wollte, sich aber nicht getraut hat. Oder er kann mitteilen, dass Martin Müller ein Teeservice zu verschenken hat. Oder er kann eine Liebeserklärung verlesen. Oder er kann jemanden zu einem Rendezvous einladen und das Erkennungszeichen mitteilen. Er kann berichten, dass es etwas tolles Neues in der Nachbarschaft gibt, aber auch wo Kritik angebracht ist. Er kann Verschönerungsvorschläge verlesen oder auf Aktionen hinweisen. Nun aber hat die Regelmäßigkeit ein Ende, und der Viertelsprecher geht auf Abruf. Wenn genug Botschaften im digitalen Postfach landeten, oder ein besonderer Anlass lockt, so wird sich der Viertelsprecher ganz bestimmt wieder blicken lassen.

Schreibt ihm unter viertel@deinsprecher.de eure Nachrichten!

Up to Date bleiben? Hier gehts zur Homepage des Viertelsprecher.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.