Auf einen Besuch | Sanierungs-Workout in Utopiastadt

Dass der ehemalige Bahnhof Mirke saniert werden soll, ist inzwischen allgemein bekannt. Utopiastadt konnte rund 4 Millionen Euro für die Sanierung des denkmalgeschützen Bahnhofs über das Programm der Städtebauförderung NRW und weitere Stiftungen akquirieren. Doch der Baubeginn wurde in den letzten Jahren so einige Male verschoben, denn oft hakte es am Abruf der Gelder – nun aber ist es so […]

Weiterlesen

DER MIRKER QUARTIERSFONDS GEHT IN DIE DRITTE RUNDE

Mirker Quartiersfonds – ab jetzt können wieder Anträge gestellt werden Der Lokale Beirat wird sich Ende Oktober wieder treffen und dabei über neue Anträge entscheiden. Gefördert werden 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Neue Anträge müssen bis zum 21.10. bei der Stadt Wuppertal vorliegen. Am Mittwoch, dem 30. Oktober um 18:30 Uhr werden die Projektideen dann bei der Beiratssitzung des Mirker Quartiersfonds […]

Weiterlesen

Ein Blick über das Quartier hinaus | BOB Lab im BOB Campus

Heute ist ein etwas anderer Tag. Ich steige im Quartier Mirke auf mein Fahrrad und pedaliere Richtung Nordbahntrasse. Auf der Nordbahntrasse angekommen lasse ich mich vom Wind gen Osten tragen. Durch die Dunkelheit der zahlreichen Tunnel, über Viadukte mit spektakulärer Panoramaussicht endet mein Weg kurz vor dem bergischen Plateau. An einem Spielplatz verlasse ich die Nordbahntrasse und erreiche mein Ziel. […]

Weiterlesen

Ein Besuch in Utopiastadt mit tiefen Einblicken | ein Bericht

Utopiastadt ist ein Kuriosum, so erscheint es mir. Die Utopist*innen haben in den letzten Jahren bereits sämtliche Preise abgeräumt und sind mit ihrem Projekt über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden. Ein Wuppertaler Vorzeigeprojekt! Doch was ist Utopiastadt wirklich? Wie sieht die Utopie der ehrenamtlichen Utopist*innen aus? Und was geschieht in den Gemäuern des über 135 Jahre alten Bahnhofs überhaupt? Um […]

Weiterlesen

Aktionstag „What is it Worth?“ | ein Nachbericht

Wieviel ist es wert? Wertigkeit scheint in unserer heutigen Gesellschaft oftmals eine untergeordnete Rolle zu spielen. Der Konsum bestimmt das menschliche Leben und lange Zeit wurde Reichtum und Lebenswert durch die schiere Masse des Konsums definiert. Dabei blieben Qualität und Wertschätzung oftmals im Hintergrund. Doch insbesondere in den letzten Jahren ist das blinde Konsumieren immer mehr außer Mode gekommen – […]

Weiterlesen
1 2 3 6