Forum:Mirke am 12. Mai wird Corona bedingt abgesagt

Leider müssen wir unser Forum:Mirke am 12.Mai wegen Corona absagen. Trotzdem würden wir gerne mit euch in Kontakt bleiben und hatten dabei folgende Idee. Bei unserem letzten Treffen im Januar war die Soziale Situation in der Mirke unser Hauptthema. Es informierten Fachleute, die in den unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Arbeit im Quartier tätig sind sehr eindrücklich, was dieses für die […]

Weiterlesen

Winter-Werkstatt | ein Mitmachprojekt

Der Verein »Hand in Hand – Kontaktpersonen für Geflüchtete e.V.« bereichert bereits seit einigen Jahren das soziale und kulturelle Angebot des Quartiers. In ihrem Begegnungsort direkt neben der Diakoniekirche, verwirklichen die Ehrenamtler*innen immer wieder Veranstaltungen mit dem Ziel einen Raum der Begegnung zu errichten und zu allen Seiten hin zu öffnen. Hier sollen Menschen durch das gemeinsame Schaffen miteinander verbunden […]

Weiterlesen

Ergebnisse des Beteiligungsworkshops zur Umgestaltung des Vorplatzes am Mirker Bahnhof | ein Nachbericht

Rund sieben Wochen ist es her, dass das Ressort Stadtentwicklung und Städtebau und die Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal zum Beteiligungsworkshop bezüglich der Umgestaltung des Vorplatzes des ehemaligen Mirker Bahnhof einlud. An diesem Abend wurden im historischen Wartesaal 3. Klasse Ideen erarbeitet wie der Vorplatz in Zukunft genutzt werden und dementsprechend gestaltet werden soll. Dieter Bieler-Giesen, zuständig für das Quartier Mirke beim […]

Weiterlesen

Ein Blick über das Quartier hinaus | BOB Lab im BOB Campus

Heute ist ein etwas anderer Tag. Ich steige im Quartier Mirke auf mein Fahrrad und pedaliere Richtung Nordbahntrasse. Auf der Nordbahntrasse angekommen lasse ich mich vom Wind gen Osten tragen. Durch die Dunkelheit der zahlreichen Tunnel, über Viadukte mit spektakulärer Panoramaussicht endet mein Weg kurz vor dem bergischen Plateau. An einem Spielplatz verlasse ich die Nordbahntrasse und erreiche mein Ziel. […]

Weiterlesen

Ehrenamtliches Engagement | Ein Segen für die utopische Kulturlandschaft im Wuppertal | Trassenjam 2019

Wuselig war es in den letzten Wochen auf den Flächen des Utopiastadt Campus. Die Geräusche eines Baggers übertönen das Meeresrauschen der Autobahn, Bauzäune werden von links nach rechts getragen, die Sandfläche wächst immer weiter und weiter und am Ende der Fläche thront eine 16m lange Bühne. Menschen in grell leuchtenden Warnwesten mit der Aufschrift „Utopist im Einsatz“ laufen mit Funkgeräten […]

Weiterlesen
1 2 3