Der Mirker Quartiersfonds geht in die nächste Runde

shot by Wolf Sondermann

Es ist wieder soweit – die Förderung sozialer Projekte im Quartier Mirke durch den Mirker Quartiersfonds geht in eine weitere Runde!

In den vergangenen zwei Jahren wurden mit Hilfe des Mirker Quartiersfonds, initiiert durch das Forum:Mirke, bereits 15 Mitmachprojekte realisiert. Darunter Trommelworkshops, ein Zwei-Kammer-Wurmkomposter, musikalische Großveranstaltungen, wie z.B. der „Trassenrave 2017“ und Sprachkurse für Mütter inklusive Kinderbetreuung. Für das Jahr 2019 konnten erneut Mittel in Höhe von  40.000 € durch die Städtebauförderung des Landes NRW und der Stadt Wuppertal bereitgestellt werden.

Auch 2020 werden weitere Mitmachprojekte mit einem Gesamtbudget von 40.000 € gefördert. Im Rahmen der Zielsetzung ist die Umsetzung von Mitmachprojekten mit den Themenschwerpunkten Kinder- und Familienfreundlichkeit, bessere Umweltqualität, Förderung der lokalen Ökonomie, das Zusammenleben unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen, Integration von Migrant*innen, Stadtteilkultur sowie aktive Freizeitgestaltung und die Einrichtung von Bildungsmöglichkeiten möglich.

„Eine tolle Möglichkeit die Vielfältigkeit in unserem Quartier zu fördern und guten Ideen zur schnellen Umsetzung zu verhelfen. Wir freuen uns auf die vielen wichtigen Impulse zur Quartiersentwicklung, die uns hoffentlich auch in dieser Runde wieder erreichen!“ – Jana Ihle, Vorsitzende des lokalen Beirats

Bereits im ersten Halbjahr des Jahres 2019 wird der lokale Beirat, unter Vorsitz von Jana-Sophia Ihle, an mehreren Terminen tagen und somit einen Raum schaffen in dem Interessierte ihre Projektideen vorstellen können. Diese Termine werden in Zukunft auf dieser Homepage veröffentlicht. Antragsberechtigt sind Initiativen, Vereine und Einzelpersonen. Bei Fragen zur Antragstellung und Formalia steht Herr Bieler-Giesen (dieter.Bieler-Giesen@stadt.wuppertal.de), vom Ressort Stadtentwicklung der Stadt Wuppertal, zur Verfügung.

Wir freuen uns über eine Vielzahl an kreativen und innovativen Projektideen die zu einem nachbarschaftlichen Mirker Quartier beitragen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.