Das Forum:Mirke wird 5 Jahre alt!

Der erhaltene Carnapsplatz samt neuer Spielplatzanlage – shot by Wolf Sondermann

Das Forum:Mirke wird 5 Jahre alt!

Das erste Forum:Mirke fand am 5. November 2013 in den Räumlichkeiten Utopiastadts statt, seitdem her ist viel passiert!

Innerhalb dieser Zeit schuf das Forum:Mirke als Initiative für das Mirker Quartier eine Plattform der Vernetzung für engagierte Organisationen, Initiativen, Nachbar*innen und Hobby-Quartiersentwickler*innen. Durch die Verbindung der verschiedenen Interessen und den produktiven Austausch über die Geschehnisse innerhalb des Quartiers konnten in der Vergangenheit mehrere Meilensteine der Entwicklung des Mirker Quartiers erreicht werden. Darunter zählen zum Beispiel die rechtzeitige Intervention zur Rettung der Bäume auf dem Carnapsplatz und die Mitwirkung der dortigen Bewohner*innen bei der Gestaltung des Spielplatzes, die Verhinderung des Verkaufs der Diakoniekirche, der Anstoß der öffentlichen Debatte über die Zukunft der Kirche im Herzen des Stadtteils und ein entschiedenes Eintreten für die Nutzung der Kanalbaumaßnahme zur Einrichtung einer Fahrradstraße in der Neuen Friedrichstraße, sowie die damit öffentlich angestoßene Diskussion bezüglich der nachhaltigen Verkehrsentwicklung im Quartier. Initiiert durch das Forum:Mirke konnten mit Hilfe der finanziellen Mittel der Städtebauförderdung NRW, eine Website für das Quartier entwickelt werden, welche Informationen über das Quartier bereitstellt und mit Artikeln/Nachberichten über Veranstaltungen und aktuelle Themen berichtet. Es wurden 16 Mitmachprojekte innerhalb der Nachbarschaft unterstützt, die das gemeinschaftliche Leben der Menschen im Quartier fördern und beleben, wie zum Beispiel ein Sprachkurs für Mütter mit Migrationshintergrund inklusive einer Kinderbetreuung. Darüber hinaus entstand das Konzept für die Veranstaltungsreihe »Stadtentwicklungssalon«, die Themen der Stadtentwicklung am Beispiel Mirker Quartier aufgreift und im vergangenen Jahr 2017 umgesetzt wurde. Dabei wurden Themen aufgearbeitet, wie zum Beispiel »Forschungsreise ins Quartier Mirke« oder »Schöner Wohnen für Alle?«. Das Forum:Mirke möchte auch in Zukunft partizipative, proaktive Stadtentwicklung leben und freut sich über die Beteiligung weiterer Institutionen und Privatpersonen.

Zukunft der neuen Friedrichstraße? – shot by Wolf Sondermann

Die Kreuzkirche im Umbruch? – shot by Wolf Sondermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.